Damen 2

Nach der Gründung der Volleyballabteilung im Jahre 1972 stand bald fest, dass man diesen tollen Sport „nicht nur so zum Spaß“ betreiben wollte. Bald fanden sich genügend „Gleichgesinnte“ um eine komplette Mannschaft auf die Beine zu stellen.
Das war vor ca. 30 Jahren und – man kann es kaum glauben – es sind heute noch einige Gründungs-mitglieder dabei.

Spielberichte

Letztes Heimspiel gegen Mönsheim 2 in Malmsheim

Nachdem einer unserer zwei Gegner leider kurzfristig absagen musste und wir dadurch das Spiel ohne einmal auf dem Feld zu stehen mit 3:0 gewonnen hatten, konnten wir uns voll und ganz auf das zweite und zugleich in dieser Spielsaison letzte Spiel konzentrieren.

Angereist war die recht junge 2. Mannschaft aus Mönsheim und wir legten auch sogleich mit viel Spaß und Energie los. Der erste Satz war erwartungsgemäß hart umkämpft und glücklicherweise konnten wir ihn nach 20 Minuten mit 25:23 für uns verbuchen.

Im zweiten Satz lagen wir stellenweise zurück und mussten auch hier richtig kämpfen. Letztlich behielten wir den Satz dann mit 27:25 hier.

Oh je, das schien doch schwerer zu werden als vielleicht die eine oder andere gedacht hatte. Unser Trainer Jürgen war manchmal am Verzweifeln und dem Kollaps nahe....

Satz drei sollte entscheiden ob "hopp oder topp". Doch leider war uns das Glück nicht hold und wir gaben ihn mit 25:20 nach Mönsheim.

Jetzt musste der vierte Satz zum Spielgewinn herhalten. Wir legten eine Schippe drauf und führten zwischendurch mit mehreren Punkten und es schien nur eine Frage der Zeit um das Spiel vollends zu beenden. Aber leider erlitten wir einen Einbruch - vielleicht bedingt durch eine sehr gute Aufschlagserie der Gegnerinnen verbunden mit einer schlechten Annahme unsererseits - und es kam wie es kommen musste: Satzverlust mit 25:22.

Das hieß mal wieder einen Tie-Break zu spielen und da kann es ja ganz schnell gehen...

Was soll man sagen. Wir bemühten uns wirklich, mussten uns aber letztendlich mit 15:10 geschlagen geben.

Leider also kein Spielgewinn zum Abschluss. Mit einem mittleren vierten Platz in der Tabelle müssen wir uns diesmal eben zufriedengeben.

In der nächsten Saison wollen wir wieder pritschen, baggern und angreifen was das Zeug hält und wir hoffen auch dann auf so tolle Zuschauer und Fans (danke unserer Herrenmannschaft für das tatkräftige und lautstarke Anfeuern) wie in dieser Saison.

Unser Dank gilt natürlich auch unserem leidensfähigen Trainer Jürgen und dem RSC für die immer tolle Unterstützung.

Es spielten Freddy, Lisa H., Tayla, Willma, Joanna, Kerstin, Lisa T., Rose