Volleyballspektakel in der Stadionhalle!

Erstellt: von

Zeitgleich zur besten Kaffee- und Kuchenzeit am Samstagnachmittag um 15 Uhr erfolgte der Anpfiff bei den Damen, den Herren und den Herren 2.

  • Renninger SC - VfL Sindelfingen 2 3:1 (25:21 25:20 22:25 25:17)
  • Renninger SC - TSV Calw 3:0 (25:22 27:25 25:22)

Durch zwei Siege und sechs Punkte schmetterten sich unsere Damen auf den Relegationsplatz 2 in der Tabelle.

Die Herren traten mit jeweils 10 Spielern im zweiten und dritten Hallendrittel an. Allein dass war schon ein super Erfolg für unsere kleine Volleyballabteilung. Auch die Gegner zeigten sich positiv überrascht.

  • Renninger SC - Blaubären TSV Flacht 2 3:2 (20:25 25:20 25:23 20:25 15:10)
  • Renninger SC - TSV Rottweil             0:3 (20:25 20:25 26:28)

Auf unsere „Erste“ wartete gleich im ersten Spiel der Lieblings-Derbygegner Flacht 2. Wie in der Vergangenheit so häufig war es ein Spiel auf Augenhöhe mit Werbung für unseren Sport und es ging hin und her. Der Tie-Break musste die Entscheidung bringen. Zu 10 Punkte wurde er doch recht deutlich gewonnen. Gegen Rottweil war es zwar auch ein Spiel auf Augenhöhe, aber vor allem ein ehemals höherklassiger Spieler machte den Unterschied. Leider blieb es bei den beiden Punkten aus Spiel eins.

  • Renninger SC 2- TSV G.A Stuttgart 6                         3:1 (25:21 25:20 13:25 25:19)
  • Renninger SC 2- SG TV Rottenburg 7/TuS Ergenzingen 1:3 (25:27 22:25 25:21 21:25)

Waren wir stolz auf eine zweite Herren Mannschaft, so spielten wir gegen eine sechste aus Stuttgart und eine siebte aus Rottenburg. So schnell ist man wieder geerdet.

Die sehr junge Stuttgarter Mannschaft ermöglichte es unseren jungen Spielern ohne zu großen Respekt in den Spieltag zu gehen. Nur der trügerische dritte Satz ging nach zwei gewonnenen verloren. Im vierten waren wir gewarnt, dass ein Nachlassen an Konzentration sofort bestraft wird. Die Stärke war wiedergefunden und das Spiel wurde gewonnen. Endlich konnten wir uns in der Spielpause dem Kuchenbuffet und den Waffeln widmen, so wie Kontakt zu den zahlreichen Zuschauern herstellen. Im zweiten Spiel gegen die abgezockten und sehr erfahrenen Rottenburger war für uns an diesem Tag nichts zu holen und das Spiel ging 1:3 verloren.

Nach den sechs Spielen verweilte noch die ein oder andere Mannschaft und unser Serviceteam mit Kerstin, Jakob und Johanna und chilenische Unterstützung von den Damen hatte allerhand zu tun. Danke an alle Kuchenbäcker und Organisatoren der Bewirtung. Wieder ein toller Volleyballtag für den Renninger Schwimmclub und dessen Fans.

Zurück

Berichte Volleyball

Renninger SC 2 - SG TSV Schönaich/TSV Waldenbuch  3 – 0  (25-12; 25-22; 25-16)

Prime Time 20:15 Uhr und es war angerichtet...

Renninger SC 1 - TSV Ofterdingen   3 – 1   (25-17; 21-25; 25-13; 25-11)


Es war schon sehr früh am Sonntagmorgen.

Renninger SC 2 - Volleyball Akademie Stuttgart 6   3 – 0 (25-23; 25-10; 25-23)


Nachdem die Damen 1 am Sonntagvormittag bereits mit zwei Siegen in Malmsheim vorgelegt hatten, wollten wir uns nicht lumpen lassen und waren bis in die Haarspitzen motiviert.

Renninger SC 2          VfL Oberjettingen       0:3 (24:26 17:25 19:25)

Renninger SC 2          TSG Balingen             3:2 (16:25 20:25 25:23 27:25 16:14)

Unser „Mittelalter“ ließ uns dieses Heimspiel im Stich.

TV Altdorf - Renninger SC 2              3:0 (25:21 25:7 25:13)

Diesen Samstag führte uns der Spielplan nach Altdorf zu alten Bekannten, denn der Gegner spielt seit ca. 30 Jahren in unveränderter Aufstellung Volleyball.