U20 weiblich am 25.10. in Gärtringen

Erstellt: von

Am letzten Sonntag, dem 25. Oktober 2020 hatte die weibliche U20 ihren dritten und letzten Vorrunden-Spieltag. Mit 11 Spielerinnen fuhren wir nach Gärtringen, wo wir das erste Spiel pfeifen durften. Danach waren wir an der Reihe, es ging gegen den Tabellenführer Nagold. Wir starteten das Spiel mit voller Motivation. Es begann ein knappes Kopf-an-Kopf-Rennen. Den Spruch des Tages zur Motivation brachte unserer Trainer Jens in einer Auszeit: „Ihr spielt besser, ihr seid besser und ihr seid hübscher!“ ein. Der erste Satz ging somit verdient mit 25:22 an den RSC. Im zweiten Satz starteten wir gut mit einer 4:0 Führung, doch Nagold glich schnell wieder aus, gab alles und konnte diesen Satz mit einem knappen Sieg für sich entscheiden. Somit stand es in Sätzen 1:1. Also ging es, wie auch schon letzte Saison in jedem Spiel gegen Nagold, in den Tiebreak. Diesen wollten wir unbedingt gewinnen und gaben nochmal Vollgas und belohnten uns letztendlich mit einem 15:13. Somit gewannen wir das erste Spiel mit 2:1.

Das zweite Spiel ging dann gegen die Gastgeber aus Gärtringen. Im ersten Satz hatten wir einen kleinen Hänger und verloren ihn knapp mit 25:23. Davon ließen wir uns aber nicht herunterziehen. Mit voller Motivation und vollem Elan gingen wir in den zweiten Satz und gewannen diesen souverän mit 25:15. Somit ging es wie im ersten Spiel ebenfalls in den Tiebreak. Dieser ging deutlich mit 15:5 an uns. Wir gewannen am letzten Spieltag der Vorrunde somit beide Spiele und übernehmen damit die Tabellenführung und sind somit Herbstmeister!

 

Es spielten: Nike, Lisa, Ella, Bekky, Feli, Paula, Sanja, Lena S., Sophie, Toni und Amelie

Zurück

Berichte Volleyball

Die Sonne lachte, alle Mannschaften waren pünktlich und die Eltern hatten die Bewirtung
perfekt organisiert. Es war also angerichtet.

Renninger SC 2 - SG TSV Schönaich/TSV Waldenbuch  3 – 0  (25-12; 25-22; 25-16)

Prime Time 20:15 Uhr und es war angerichtet...

Renninger SC 1 - TSV Ofterdingen   3 – 1   (25-17; 21-25; 25-13; 25-11)


Es war schon sehr früh am Sonntagmorgen.

Renninger SC 2 - Volleyball Akademie Stuttgart 6   3 – 0 (25-23; 25-10; 25-23)


Nachdem die Damen 1 am Sonntagvormittag bereits mit zwei Siegen in Malmsheim vorgelegt hatten, wollten wir uns nicht lumpen lassen und waren bis in die Haarspitzen motiviert.

Renninger SC 2          VfL Oberjettingen       0:3 (24:26 17:25 19:25)

Renninger SC 2          TSG Balingen             3:2 (16:25 20:25 25:23 27:25 16:14)

Unser „Mittelalter“ ließ uns dieses Heimspiel im Stich.