Spielbericht U20w vom 12.01.2020

Erstellt: von

Am Sonntag den 12.01.2020 hieß es für uns, die weibliche U20 des Renninger SCs, unser erstes Auswärtsspiel im neuen Jahr zu bestreiten. Mit nur 7 Spielerinnen ging es für uns ins nahegelegene Sindelfingen. Unsere ersten Gegner waren die Gastgeber, die wir zwar mit einem 2:0 (18:25 und 19:25) besiegen konnten, dennoch gab es viele Unstimmigkeiten auf dem Feld, sodass der erste Satz nur relativ knapp von uns gewonnen wurde. Im zweiten Satz kamen wir auch nur schwer in unseren Spielrhythmus, sodass wir hier und da leicht Punkte abgaben. Wir gewannen aber auch diesen Satz mit 19:25. Zwar entschieden wir das Spiel für uns, dennoch hätten wir definitiv deutlicher gewinnen können, wenn wir an unsere Leistung aus dem Jahr 2019 angeknüpft hätten.

Unser nächster Gegner war der TSV Calw. Wir starteten gut ins neue Spiel und lagen am Anfang auch schnell mit 8 Punkten vorne. Doch gegen Ende des ersten Satzes verloren wir unsere Konzentration auf dem Feld und so konnte sich Calw ein wenig ran kämpfen. Dennoch gewannen wir den Satz mit 15:25. Im nächsten Satz ging es ähnlich wie im ersten Satz zu. Wir holten uns zu Beginn des Satzes die Punkte. Gegen Ende des Satzes verschenkten wir aber auch welche an die Gegner durch unnötige Fehler. Trotzdem entschieden wir den letzten Satz auch wieder mit 15:25 für uns.

Und so endete unser Spieltag im neuen Jahr mit 6 gewonnen Punkten und dem Tabellenplatz 2. Dennoch gibt es definitiv Verbesserungspotenzial auf dem Feld, was wir im Training schnell wieder in den Griff bekommen müssen. Denn durch den zweiten Tabellenplatz haben wir uns für die Bezirksmeisterschaften am 26.01.2020 qualifiziert und dort wollen wir unser bestes Volleyball auf die Platte bringen.

Es spielten: Antonia Bullerschen, Rebekka Lederer, Ella Klenge, Laura Birg, Lisa Trog, Nike Kailbach und Rahel Krichbaum.

Zurück

Berichte Volleyball

Renninger SC 2 - SG TSV Schönaich/TSV Waldenbuch  3 – 0  (25-12; 25-22; 25-16)

Prime Time 20:15 Uhr und es war angerichtet...

Renninger SC 1 - TSV Ofterdingen   3 – 1   (25-17; 21-25; 25-13; 25-11)


Es war schon sehr früh am Sonntagmorgen.

Renninger SC 2 - Volleyball Akademie Stuttgart 6   3 – 0 (25-23; 25-10; 25-23)


Nachdem die Damen 1 am Sonntagvormittag bereits mit zwei Siegen in Malmsheim vorgelegt hatten, wollten wir uns nicht lumpen lassen und waren bis in die Haarspitzen motiviert.

Renninger SC 2          VfL Oberjettingen       0:3 (24:26 17:25 19:25)

Renninger SC 2          TSG Balingen             3:2 (16:25 20:25 25:23 27:25 16:14)

Unser „Mittelalter“ ließ uns dieses Heimspiel im Stich.

TV Altdorf - Renninger SC 2              3:0 (25:21 25:7 25:13)

Diesen Samstag führte uns der Spielplan nach Altdorf zu alten Bekannten, denn der Gegner spielt seit ca. 30 Jahren in unveränderter Aufstellung Volleyball.