Herren | Jammer in Freudenthal

Erstellt: von

SG TSV Kleinsachsenheim/VC Freudental - Renninger SC  3:0 (25:18 25:22 25:18)
 
Durch die Heimerfolge des letzten Spieltages voll motiviert, fuhren wir am Samstag zu elft nach Freudenthal bei Löchgau und Tripsdrill. Die Einstellung stimmte. Unsere junge Mannschaft beging allerdings zu viele Flüchtigkeitsfehler. Der gut eingespielte Gegner nutzte dies gnadenlos aus und schnell lagen wir 9:2 hinten. Wir kamen zwar noch einmal bis auf einen Punkt heran, aber dann schlug der Fehlerteufel wieder zu und der erste Satz ging zu 18 an die Spielgemeinschaft. Der zweite Satz fing besser an und die Konzentration wurde hoch gehalten. Bis zum Spielstand von 20:18 führten wir permanent mit meist zwei Punkten Abstand. Gegen Ende begannen leider die Nerven zu flattern und zu 22 ging der Satz doch noch verloren.
Im dritten Abschnitt wechselte unser Trainer nur die Diagonalposition aus. Das half auch nicht und der entscheidende Satz ging auch zu 18 an den an diesem Tag einfach besseren Gegner.
Waren wir am letzten Spieltag noch sehr froh über das ruhige coachen am Spielfeldrand und das Setzen auf die stärkste Sechs, so hätte ggf. der ein oder andere Wechsel heute noch einmal für neue Perspektiven und Möglichkeiten gesorgt. Bei 14 Angabefehlern und teilweise schlechten Annahmen machte sich durchaus der ein oder andere Ergänzungsspieler Hoffnungen. Ein Gutes hatte die 0:3 "Klatsche". Ein Teil der Mannschaft kam pünktlich zur Geburtstagsfeier unseres Mr. Volleyball Jürgen O. der ins Vereinsdorf nach Renningen eingeladen hatte.

Zurück

Berichte Volleyball

Die Sonne lachte, alle Mannschaften waren pünktlich und die Eltern hatten die Bewirtung
perfekt organisiert. Es war also angerichtet.

Renninger SC 2 - SG TSV Schönaich/TSV Waldenbuch  3 – 0  (25-12; 25-22; 25-16)

Prime Time 20:15 Uhr und es war angerichtet...

Renninger SC 1 - TSV Ofterdingen   3 – 1   (25-17; 21-25; 25-13; 25-11)


Es war schon sehr früh am Sonntagmorgen.

Renninger SC 2 - Volleyball Akademie Stuttgart 6   3 – 0 (25-23; 25-10; 25-23)


Nachdem die Damen 1 am Sonntagvormittag bereits mit zwei Siegen in Malmsheim vorgelegt hatten, wollten wir uns nicht lumpen lassen und waren bis in die Haarspitzen motiviert.

Renninger SC 2          VfL Oberjettingen       0:3 (24:26 17:25 19:25)

Renninger SC 2          TSG Balingen             3:2 (16:25 20:25 25:23 27:25 16:14)

Unser „Mittelalter“ ließ uns dieses Heimspiel im Stich.