Herren | Spannendes Tie-Break Spiel bei Winterwetter

Erstellt: von

TSV Freudenstadt - Renninger SC             2:3 (25:18 21:25 25:23 22:25 9:15)

Dass pünktlich zum Auswärtsspiel mit der längsten Anreise in den Schwarzwald auch der erste Schnee fällt, war ja irgendwie klar. Aber dass direkt der erste Satz gegen Freudenstadt so in die Hose geht war nicht geplant. Der starke Freudenstädter Außenangriff war einfach nicht unter Kontrolle zu bekommen. Jedoch konnte man nach dem Seitenwechsel vom nun möglichen größeren Anlauf beim Aufschlag profitieren und eine konstante Führung bis zum Ende halten. Doch kaum zurück auf der „kurzen“ Seite lief man wieder einem Rückstand hinterher. Diesmal sogar noch deutlicher als im ersten Satz, sodass Freudenstadt mit dem Spielstand von 17:24 gleich 6 Chancen auf den Satzgewinn hatte. Doch durch eine konzentrierte Leistung und starken Aufschlägen von Thommy, wurde es noch einmal richtig spannend. 5 Satzbälle konnten abgewehrt werden sodass es plötzlich nur noch 24:23 stand. Doch dann fehlte das letzte Quäntchen Glück, um den dritten Satz doch noch zu gewinnen.
Dieses Glück kam im vierten Satz zurück, sodass es das erste Mal in dieser Saison in den Tie-Break ging. Die Mannschaft legte gut los und beim Seitenwechsel hieß es 8:4 aus unserer Sicht. Getragen von der traumhaften Stimmung packten Zuspieler Passi und Dia Tim so richtig tief in die Trickkiste und das erste Mal überhaupt hämmerte Tim den genial gestellten Kreuzball blockfrei in den Boden. Direkt im Anschluss beendete Marcus mit einem lässigen Block auf der Mitte die letzten Angriffsbemühungen Freudenstadts, der Rest war reine Formsache.

Vielen Dank an unseren neuen Coach Christoph, der einen überragenden Job geleistet hat

Es spielten: Alex, Sven, Michi, Passi, Thomas, Jan, Thommy, Lukas, Valerio, Tim, Markus und Marcus

Zurück

Berichte Volleyball

Die Sonne lachte, alle Mannschaften waren pünktlich und die Eltern hatten die Bewirtung
perfekt organisiert. Es war also angerichtet.

Renninger SC 2 - SG TSV Schönaich/TSV Waldenbuch  3 – 0  (25-12; 25-22; 25-16)

Prime Time 20:15 Uhr und es war angerichtet...

Renninger SC 1 - TSV Ofterdingen   3 – 1   (25-17; 21-25; 25-13; 25-11)


Es war schon sehr früh am Sonntagmorgen.

Renninger SC 2 - Volleyball Akademie Stuttgart 6   3 – 0 (25-23; 25-10; 25-23)


Nachdem die Damen 1 am Sonntagvormittag bereits mit zwei Siegen in Malmsheim vorgelegt hatten, wollten wir uns nicht lumpen lassen und waren bis in die Haarspitzen motiviert.

Renninger SC 2          VfL Oberjettingen       0:3 (24:26 17:25 19:25)

Renninger SC 2          TSG Balingen             3:2 (16:25 20:25 25:23 27:25 16:14)

Unser „Mittelalter“ ließ uns dieses Heimspiel im Stich.