Herren mit 6:0 in Malmsheim zur Herbstmeisterschaft

Erstellt: von

Renninger SC - FSV Deufringen 3:0 (25:8 25:17 25:16)
Renninger SC - SVG Kirchberg/Murr 3:0 (25:18 25:20 25:19)

HERBSTMEISTER HERBSTMEISTER – Hey Hey…

Nachdem unsere Damen1 mit ihrer Herbstmeisterschaft in der A-Klasse vorgelegt hatten, wollten wir heute in nichts nachstehen. Zum ersten Mal für dieses Jahr spielten wir nicht bei Sonnenschein und noch dazu in der ungeliebten Malmsheimer Schulturnhalle. Keiner wusste so richtig was das für den Spieltag zu bedeuten hatte. Unser Trainerfuchs Nunzio hatte uns schon in der Mittwochtrainingseinheit auf die besondere Situation mit der niedrigen Decke ausgerichtet, indem er den Schwerpunkt auf die Annahme legte. Mit einem weiteren Schachzug stellte er mal eben den hinteren Annahmeriegel um, indem er 6 und 5 die Positionen tauschen ließ. Auch während des Spiels zahlt es sich aus, dass er den kompletten Überblick hat und immer die richtigen Maßnahmen rechtzeitig trifft. In der Doppelrolle als Spielertrainer war das immer problematisch.
Ach ja – gespielt wurde auch. Die Deufringer waren mit allem was Rang und Namen hatte angereist. Sie spielten sich sehr ordentlich ein und wollten dagegen halten. Dumm nur, dass wir einen sau starken Tag erwischt haben. Der Spielstand (s.o.) spricht für sich.
Wir wussten, dass mit Kirchberg ein noch härterer Brocken aus dem Weg zu räumen war, denn wir konnten sie während des Vorbereitungsturniers in Böblingen bewundern. Auch hier spricht das Ergebnis (s.o.) eine deutliche Sprache, auch wenn das Spiel doch wesentlich umkämpfter war. Wir ließen nichts anbrennen und konnten mit 6:0 deutlich den Spitzenplatz verteidigen. Ein besonderes Lob gilt unserem Libero Sven, der nach sechs Monaten Abstinenz genau zum richtigen Zeitpunkt unsere Annahme verstärkte und dass ohne eine einzige Trainingseinheit. Anerkennung auch dem Trainer, der dies zuließ. Alex wir haben für dich die Herbstmeisterschaft geholt und hoffen , dass die Prüfungen gut laufen. Vielen Dank auch an die zahlreichen Zuschauer, ohne die wir uns wohl nicht in so einen Rausch gespielt hätten.
(c)Peter

...und Michi erfolgreich gegen den Dreierblock!

Zurück

Berichte Volleyball

Die Sonne lachte, alle Mannschaften waren pünktlich und die Eltern hatten die Bewirtung
perfekt organisiert. Es war also angerichtet.

Renninger SC 2 - SG TSV Schönaich/TSV Waldenbuch  3 – 0  (25-12; 25-22; 25-16)

Prime Time 20:15 Uhr und es war angerichtet...

Renninger SC 1 - TSV Ofterdingen   3 – 1   (25-17; 21-25; 25-13; 25-11)


Es war schon sehr früh am Sonntagmorgen.

Renninger SC 2 - Volleyball Akademie Stuttgart 6   3 – 0 (25-23; 25-10; 25-23)


Nachdem die Damen 1 am Sonntagvormittag bereits mit zwei Siegen in Malmsheim vorgelegt hatten, wollten wir uns nicht lumpen lassen und waren bis in die Haarspitzen motiviert.

Renninger SC 2          VfL Oberjettingen       0:3 (24:26 17:25 19:25)

Renninger SC 2          TSG Balingen             3:2 (16:25 20:25 25:23 27:25 16:14)

Unser „Mittelalter“ ließ uns dieses Heimspiel im Stich.