Herren in Aidlingen gegen Deufringen

Erstellt: von

Auswärtsspiel in Aidlingen mit Nottruppe und angeschlagenen Zuspielern

FSV Deufringen - Renninger SC 1:3 (20:25 25:16 18:25 23:25)

Motiviert durch eine starke Leistung unserer Damen 1, die ein 0:2 noch in einen Sieg ummünzte, zogen wir gegen eine komplette Mannschaft aus Deufringen ins Feld. Bei uns hinterließ die Grippe ihre Spuren. Zum Glück konnte Alex unseren Edel-Reservisten Jürgen aktivieren. Somit hatten wir wenigstens eine Auswechseloption. Zu der Notbesetzung waren auch noch beide Zuspieler angeschlagen. Wir fanden gut ins Spiel und konnten den ersten Satz souverän für und entscheiden. Im Zweiten mehrten sich die Fehler und das Selbstvertrauen schwand. Konsequenterweise verloren wir sehr deutlich zu 16. Anfang des dritten Satzes schlug dann die Stunde unseres E-Spielers. Er half mit seiner Routine und war für unseren überragenden Zuspieler Lukas eine neue Angriffsoption. Von Lukas starker Erkältung war nichts zu spüren. Besonders unser „Hammer“ Michi über außen wurde bestens bedient. Bei diesem machte sich die lange Abstinenz zugunsten seines Studiums bezahlt. Er war gierig auf den blaugelben Ball und schlug endlich auch im Punktspiel mit derselben Wucht wie im Training. Der Knoten ist endlich geplatzt. Es blieb den beiden überlassen das Spiel mit einem Kracher zu beenden. Michis Hammer nach erneut optimalem Zuspiel war zu schnell für Gegner und Schiedsgericht. Nach kurzer Schrecksekunde gab der erste Schiri den Ball gut und die drei Auswärtspunkte waren eingefahren. Die nächsten Gegner können kommen und der Aufstieg ist fest im Visier!
(c)Peter

 

Zurück

Berichte Volleyball

Die Sonne lachte, alle Mannschaften waren pünktlich und die Eltern hatten die Bewirtung
perfekt organisiert. Es war also angerichtet.

Renninger SC 2 - SG TSV Schönaich/TSV Waldenbuch  3 – 0  (25-12; 25-22; 25-16)

Prime Time 20:15 Uhr und es war angerichtet...

Renninger SC 1 - TSV Ofterdingen   3 – 1   (25-17; 21-25; 25-13; 25-11)


Es war schon sehr früh am Sonntagmorgen.

Renninger SC 2 - Volleyball Akademie Stuttgart 6   3 – 0 (25-23; 25-10; 25-23)


Nachdem die Damen 1 am Sonntagvormittag bereits mit zwei Siegen in Malmsheim vorgelegt hatten, wollten wir uns nicht lumpen lassen und waren bis in die Haarspitzen motiviert.

Renninger SC 2          VfL Oberjettingen       0:3 (24:26 17:25 19:25)

Renninger SC 2          TSG Balingen             3:2 (16:25 20:25 25:23 27:25 16:14)

Unser „Mittelalter“ ließ uns dieses Heimspiel im Stich.