Herren | Bitterer Heimspieltag ohne Punktausbeute

Erstellt: von

Renninger SC - VSG Ditzingen/Hirschl.Schöckingen        1:3  (21:25 20:25 25:21 25:27 )

Renninger SC - SG TSV Untersteinbach/TSG Öhringen   1:3  (26:24 11:25 23:25 13:25 )

Wir verlieren unser erstes Spiel gegen die mitabstiegsbedrohten Ditzinger dank zweier verschlafener Sätze und fehlender Konstanz mit 1:3. Unser Trainer hat verschiedene Varianten versucht, die Möglichkeiten waren aber wegen des Ausfalls zweier Stammspieler begrenzt.

Das zweite Spiel gegen den Aufstiegskandidaten Untersteinbach wurde dank untergehender blendender Sonne und kaputten Jalousien auf dem Großfeld gespielt, wo wir prompt den ersten Satz gewannen. Am Ende war es leider auch hier nur ein 1:3. Schade, hier war wirklich mehr drin.

Einen besonderen Dank an unseren Abiturienten Leo, der auf die Minute die Rückkehr aus dem Skiurlaub realisierte. Das ist eine vorbildliche Einstellung!

In zwei Wochen geht‘s in Flacht zum absoluten Finale. Fünf Mannschaften kämpfen noch um den Abstieg. Spannender geht‘s nicht! Es spielten: Fridi, Michi, Leo, Thomas, Sven, Passi, Jan, Alex, Tobi, Peter

Zurück

Berichte Volleyball

Die Sonne lachte, alle Mannschaften waren pünktlich und die Eltern hatten die Bewirtung
perfekt organisiert. Es war also angerichtet.

Renninger SC 2 - SG TSV Schönaich/TSV Waldenbuch  3 – 0  (25-12; 25-22; 25-16)

Prime Time 20:15 Uhr und es war angerichtet...

Renninger SC 1 - TSV Ofterdingen   3 – 1   (25-17; 21-25; 25-13; 25-11)


Es war schon sehr früh am Sonntagmorgen.

Renninger SC 2 - Volleyball Akademie Stuttgart 6   3 – 0 (25-23; 25-10; 25-23)


Nachdem die Damen 1 am Sonntagvormittag bereits mit zwei Siegen in Malmsheim vorgelegt hatten, wollten wir uns nicht lumpen lassen und waren bis in die Haarspitzen motiviert.

Renninger SC 2          VfL Oberjettingen       0:3 (24:26 17:25 19:25)

Renninger SC 2          TSG Balingen             3:2 (16:25 20:25 25:23 27:25 16:14)

Unser „Mittelalter“ ließ uns dieses Heimspiel im Stich.