Herren 2 B-Klasse 1 West - Spiel in Darmsheim

Erstellt: von

TV Darmsheim 1908 - Renninger SC 2       0:3 (23:25 22:25 18:25)

Krankheit und Urlaub raubten uns Libero und beide Mitten. Zum Glück war Fridi fit und konnte Lukas unseren Pechvogel des letzten Spieltages ersetzten. Somit war System 1-5 angesagt. Ein Zuspieler und 5 Außenangreifer. Scherz!. Felix hatte schon einmal über die Mitte gespielt und Alex überließ seine Lieblingsposition unserem Küken Kai. Dieser war so motiviert, dass er schon eine Stunde vor dem Treffpunkt erschien. Dafür, dass er das erste Mal unter Wettkampfbedingungen Diagonal ran durfte, machte er seine Sache ausgezeichnet. So wie auch Alex, der sich in der Mitte prima zurechtfand und den ein oder anderen Block setzte und Angriff landete. Luca zuverlässig wie immer ein Punkte Garant vor allem auch durch seine gefürchteten Aufschläge. Fridi merkte man fehlende Spielpraxis nicht an und so war das Spiel zwar eng, aber nie gefährdet. Danke an Lukas für das perfekte coachen und das Auszeit Nehmen zur richtigen Zeit und vor allem Fredy. Wir haben aus dem Abbruch wegen eines fehlenden Ersatzspielers letzte Woche gelernt und machten uns das Projekt „Einsatz von Damen in Herrenmannschaften“ zu eigen. Für den Fall der Fälle stand Frederike bereit. Danke auch an Lisa fürs Anfeuern. „Zweite – Olé!“

Es spielten: Fridi, Luca, Peter, Felix, Alex, Kai, (Fredy)

Es coachte: Lukas

Zurück

Berichte Volleyball

RSC Damen - SG SSC Tübingen/TSG Tübingen 2     3:2          25:14, 22:25, 25:22, 21:25, 16:14

Nachdem die letzten Partien immer zwar knapp, aber dennoch zu unseren Ungunsten ausgingen, wollten die Damen des RSC an diesem Spieltag in der mit 18°C doch etwas frischen Halle endlich wieder punkten.

Renninger SC 2          SG TV Beffendorf 2/VC Hardt           3:1 (25:18 25:21 22:25 25:20)

Renninger SC 2          SG Black Forest Volleys 2                 3:0 (25:13 25:22 25:19)

Heute darf ich von einem sehr erfolgreichen Heimspieltag in der Rankbachhalle, den wir zusammen mit den Damen hatten, berichten.

VfL Pfullingen Renninger SC 1:3 (8:25 27:29 25:21 23:25)

Es war ein Mal, eine Mannschaft, die mehr als motiviert den weiten Weg nach Pfullingen auf sich genommen hat.

RSC -  SG TSG Reutlingen/ TSV Betzingen                                                               0 : 3

Aufgrund einer Verletztenliste, die so lang war wie die Mannschaftsbezeichnung unserer Gegnerinnen, konnten wir an dem zweiten Spieltag nur mit sechs Spielerinnen antreten.

Renninger SC 2          TV Altdorf                   1:3 (15:25 22:25 25:17 20:25)

Renninger SC 2          TSV Eningen 4           2:3 (17:25 25:19 25:18 21:25 13:15)

Unser erstes Heimspiel war ein Kracher.