Freizeit Mixed Heimspiel gegen Calmbach und Cornweiler

Erstellt: von

Volleyball Freizeit Mixed Mannschaft (B-Klasse)

RSC - Calmbach 2 : 0
RSC - Cornweiler 2 : 0

Bester Saisonstart ever.
Mit 4:0 Stzen und 6:0 Punkten legten wir einen grandiosen Saisonstart der Spielsaison 15/16 hin.
Den ersten Satz gegen Calmbach bentigten wir um uns warmzuspielen, glcklicherweise konnten wir ihn auch mit 26:24 gewinnen.
Einmal in Fahrt gekommen konnten wir alle folgenden Spielstze deutlich fr uns gewinnen.
Nun heit es diese Leistung am kommenden Samstag an unserem 2. Spieltag im Sindelfinger Goldberggymnasium gegen direkte Tabellennachbarn nochmals abzurufen oder zu steigern.

 

Zurück

Berichte Volleyball

Renninger SC - TSV Schönaich 3:1 (26:24, 16:25, 25:19, 25:13)
Renninger SC - VfL Oberjettingen2 3:1 (25:23, 20:25, 25:9, 25:22)

Mit neun Spielerinnen angereist sollte gegen Warmbronn diesmal die Revanche für die Niederlage an dem verkorksten Heimspieltag der letzten Saison gelingen. Der erste Satz verlief allerdings anders, als es sich die Renninger Damen vorgestellt hatten. Eigentlich glänzend vom Trainer auf den Gegner eingestellt, wollte leider zunächst einmal kaum etwas gelingen, schnell lag der RSC mit 14:20 Punkten zurück.

Die Damen 1 des RSC empfingen am Sonntag die Mannschaften aus Deufringen und Oberjettingen in der Schulturnhalle in Malmsheim. Nach dem dummen Verlust der letzten Begegnung gegen Maichingen sollten heute alle Punkte in Renningen bleiben. Allerdings begannen wir gegen die Damen aus Deufringen sehr verhalten und lagen prompt mit 1:5 zurück.

Kurz vor dem Ende der Schulferien hat sich die Abteilung Volleyball des RSC
am Samstag den 07.09. mit 22 Kinder zum Sommerferienprogramm in der Rankbachhalle getroffen.
Pünktlich um 10:00 Uhr waren alle Kinder am Start. Nach einer kurzen Begrüßung starteten wir auch gleich mit dem gemeinsamen Aufwärmen.

Entstanden ist die Volleyball-Abteilung des RSC aus einer Lehrersportgruppe der Renninger Friedrich-Schiller-Schule. Irgendwann wollte man nicht mehr länger im eigenen Saft braten und immer nur gegen sich selbst spielen, sondern sich auch mal gegen andere messen. Auf derSuche nach einem Verein, unter dessen Dachsie den Sport ausüben konnten, wurden die Pädagogen im RSC mit offenen Armen empfangen.