Freizeit Mixed gegen Calmbach und Gärtringen

Erstellt: von

Und wir sagen leise Servus…..

Nachdem wir am vergangenen Spieltag leider beide Partien mit 1:2 und 0:2 verloren haben, steht es nun leider fest, wir sind abgestiegen. Für das erste Spiel geben Calmbach hatten wir uns viel vorgenommen. Ein Sieg sollte her, um unseren direkten Mitabstiegskandidaten Gärtringen 2, gegen die wir das 2 Spiel an diesem Tage bestritten, unter Druck zu setzen. Das Endergebnis von 1:2 Sätzen war dann zwar nicht optimal, aber auch kein Beinbruch, wenn wir Gärtringen 2 besiegt und diese dann im dritten Spiel gegen Calmbach verloren hätten. Es kam allerdings ganz anders. Wir konnten das Spiel nie diktieren und haben glatt und verdient mit 0:2 verloren. Unsere Trauer, um den da schon feststehenden Abstieg war dann aber nur von kurzer Dauer, denn nachdem Gärtringen 2 auch im dritten Spiel des Tages gegen Calmbach 2:0 gewonnen hatte, wären wir selbst im Falle eines Sieges gegen Gärtingen abgestiegen.
Am kommenden Sonntag, den 30.03.können wir daher bei unserem vorerst letzten Spieltag in der B-Klasse frei aufspielen und uns würdig verabschieden. In der kommenden Saison in der C-Klasse ist es unser erklärtes Ziel mit viel Freude am Spiel wieder ein paar Siege mehr einzufahren und am Ende vorne mitzuspielen.

 

Zurück

Berichte Volleyball

Renninger SC 2          VC Mönsheim 2         0:3 (19:25 16:25 24:26)

Renninger SC 2          VfL Sindelfingen 3      0:3 (13:25 22:25 21:25)

Endlich geht die neue Saison los und es gibt ab sofort auch wieder Infos vom Volleyball in den Stadtnachrichten.

Die Sonne lachte, alle Mannschaften waren pünktlich und die Eltern hatten die Bewirtung
perfekt organisiert. Es war also angerichtet.

Renninger SC 2 - SG TSV Schönaich/TSV Waldenbuch  3 – 0  (25-12; 25-22; 25-16)

Prime Time 20:15 Uhr und es war angerichtet...

Renninger SC 1 - TSV Ofterdingen   3 – 1   (25-17; 21-25; 25-13; 25-11)


Es war schon sehr früh am Sonntagmorgen.

Renninger SC 2 - Volleyball Akademie Stuttgart 6   3 – 0 (25-23; 25-10; 25-23)


Nachdem die Damen 1 am Sonntagvormittag bereits mit zwei Siegen in Malmsheim vorgelegt hatten, wollten wir uns nicht lumpen lassen und waren bis in die Haarspitzen motiviert.