Damen1 Auswärtssieg in Rottenburg zur Herbstmeisterschaft

Erstellt: von

Am Samstag, den 13. Dezember, nahmen die RSC Damen die weiteste Anfahrt der Saison in die Volleyballkaderschmiede Rottenburg unter die Räder. Und genau so erging es auch den Gegnerinnen der Renninger Volleyballmädels, sie kamen unter die Räder. Mit lediglich sieben Spielerinnen angereist, setzten sich die Akteure in Rot in lediglich drei Sätzen gegen die Gastgeberinnen durch. Bei eigenem Aufschlag ließen die hart geschlagenen und gut platzierten Bälle kein präzises Aufbauspiel der Rottenburgerinnen zu. Entsprechend schwach waren die Angriffe. Aus einer sicheren Annahme heraus versenkten die Angreiferinnen des Renninger Schwimmclubs einen Ball nach dem anderen im gegnerischen Feld. Den ersten Satz holten sich die RSC Volleymädels souverän mit 25 zu 15 Punkten, nach gerade einmal 21 Minuten Spielzeit. In den anschließenden beiden Durchgängen galt es nun, die Konzentration aufrecht zu erhalten und nicht in den Energiesparmodus zu verfallen. Und siehe da, es gelang eindrucksvoll. Auch wenn der RSC nicht mit 100 Prozent agierte, spielten die gingen die beiden Sätze doch deutlich mit 25 zu 12 und 25 zu 11 an uns. Und das, obwohl auf der anderen Seite nicht gerade ein Volleyball Leichtgewicht stand. Doch die Bemühungen der Gastgeberinnen waren größtenteils wirkungslos, zu abgeklärt, zu sicher das Spiel der Damen des RSC.
Damit gelang der siebte Sieg in Folge hintereinander. Da unser größter Konkurrent Calw am Sonntag gegen Schönaich patzte, belegen die Damen aus Renningen verdient den ersten Tabellenplatz und gehen als Herbstmeister in die Winterpause.
Es spielten: Steffi Frech, Stefanie Hunyadi, Brigitte Essig, Ina Zahn, Alessa Hasenmaier, Jana Hahlgans und Nadine Knoll.
Jens Kailbach

Zurück

Berichte Volleyball

Renninger SC 2          VC Mönsheim 2         0:3 (19:25 16:25 24:26)

Renninger SC 2          VfL Sindelfingen 3      0:3 (13:25 22:25 21:25)

Endlich geht die neue Saison los und es gibt ab sofort auch wieder Infos vom Volleyball in den Stadtnachrichten.

Die Sonne lachte, alle Mannschaften waren pünktlich und die Eltern hatten die Bewirtung
perfekt organisiert. Es war also angerichtet.

Renninger SC 2 - SG TSV Schönaich/TSV Waldenbuch  3 – 0  (25-12; 25-22; 25-16)

Prime Time 20:15 Uhr und es war angerichtet...

Renninger SC 1 - TSV Ofterdingen   3 – 1   (25-17; 21-25; 25-13; 25-11)


Es war schon sehr früh am Sonntagmorgen.

Renninger SC 2 - Volleyball Akademie Stuttgart 6   3 – 0 (25-23; 25-10; 25-23)


Nachdem die Damen 1 am Sonntagvormittag bereits mit zwei Siegen in Malmsheim vorgelegt hatten, wollten wir uns nicht lumpen lassen und waren bis in die Haarspitzen motiviert.