Damen1 Auswärtssieg beim Bezirksligaabsteiger in Calw

Erstellt: von

Auswärtssieg beim Bezirksligaabsteiger

RSC Damen I : TSV Calw 3 : 2 23:25, 24:26, 26:24, 25:15, 15:10

Nach fünf Heimsiegen in Folge stand am vergangenen Wochenende ein Auswärtsspiel in Calw an. Würden die Renninger Damen ihre eindrucksvolle Serie weiterführen können. Gegen den bis dahin ungeschlagenen Tabellenführer? Gegen die Calwerinnen mit ihrer Erfahrung aus der höheren Spielklasse? Ohne die Unterstützung unserer zahlreichen treuen Fans?
Der erste Satz entwickelte sich zu einem offenen Schlagabtausch zwischen zwei ebenbürtigen Gegnern. Beide Mannschaften schenkten sich nichts und zeigten geradliniges, druckvolles Angriffsvolleyball vom Feinsten. Keine Mannschaft konnte sich nicht entscheidend absetzen, selbst ein 6 Punkte Rückstand beim zeitweiligen Spielstand von 8 : 14 brachte die Renningerinnen nicht aus der Ruhe. Erst in der Endphase des ersten Satzes brachten einige eklatante Fehlentscheidungen des Schiedsgerichts die Renninger Damen aus der Spur. Der Satz ging mit 23 : 25 denkbar knapp an den Gastgeber. Im zweiten Satz das gleiche Bild, in einem durchweg hochwertigen und spannenden Spiel konnte sich keine der beiden Mannschaften entscheidend absetzen. Renningen hatte beim Stand von 24 : 23 Punkten den Satzgewinn in der Hand und unterlag dann leider doch denkbar knapp mit 24 : 26. Calw glaubte den Sieg bei einer 24 :20 Führung im dritten Satz schon in der Tasche und begann auf der Bank schon mit der Siegesfeier. Angestachelt von diesem Anblick bäumten sich die RSC Damen gegen die drohende Niederlage und drehten das Spiel. Im Wissen um das eigene Können und Vertrauen auf die Stärken im variablen Angriffsspiel entfachten die Renningerinnen eine beispiellose Aufholjagd. 26 : 24 ging der dritte Satz an die Gäste aus Renningen. Mit einer gehörigen Portion Wut im Bauch gingen die RSC Mädels im vierten Satz aufs Feld, die Löwinnen aus Calw hatten dem druckvollen Angriffsspiel nichts entgegenzusetzen und verloren deutlich 25 : 15. Der Tie-Break musste die Entscheidung bringen. Und Renningen setzte sich souverän durch, auf alle Angriffe der Gastgeber aus Calw hatten die RSC Spielerinnen die passende Antwort parat und gingen mit dem Endstand von 15 :12 verdient als Siegerinnen vom Platz.
Unsere Genesungswünsche gehen an die Calwer Spielerin, die sich leider am Sprunggelenk verletzte.
Es spielten: Lena, Steffi, Nadine, Stefanie, Jana, Bridget, Ina und Rebecca.
Jens Kailbach

Zurück

Berichte Volleyball

Renninger SC 2          VC Mönsheim 2         0:3 (19:25 16:25 24:26)

Renninger SC 2          VfL Sindelfingen 3      0:3 (13:25 22:25 21:25)

Endlich geht die neue Saison los und es gibt ab sofort auch wieder Infos vom Volleyball in den Stadtnachrichten.

Die Sonne lachte, alle Mannschaften waren pünktlich und die Eltern hatten die Bewirtung
perfekt organisiert. Es war also angerichtet.

Renninger SC 2 - SG TSV Schönaich/TSV Waldenbuch  3 – 0  (25-12; 25-22; 25-16)

Prime Time 20:15 Uhr und es war angerichtet...

Renninger SC 1 - TSV Ofterdingen   3 – 1   (25-17; 21-25; 25-13; 25-11)


Es war schon sehr früh am Sonntagmorgen.

Renninger SC 2 - Volleyball Akademie Stuttgart 6   3 – 0 (25-23; 25-10; 25-23)


Nachdem die Damen 1 am Sonntagvormittag bereits mit zwei Siegen in Malmsheim vorgelegt hatten, wollten wir uns nicht lumpen lassen und waren bis in die Haarspitzen motiviert.