Damen 2 | Letzter Heimspieltag am 16.03.2019 in Malmsheim

Erstellt: von

Der letzte Spieltag war ein Heimspieltag und fand in der Schulturnhalle in Malmsheim statt. Dies war eine kleine „Schikane“ nicht nur für die Gegnerinnen sondern auch für uns weil wir in dieser für Volleyball nicht besonders geeigneten Halle (die Höhe ist nicht optimal für diese Sportart) nur in Ausnahmefällen, wenn die beiden Hallen in Renningen anderweitig belegt sind, spielen müssen.

Zu Besuch kamen die Mannschaften aus Holzgerlingen und Flacht. Nach dem üblichen Aufbau der Spielgeräte und der „Kaffeetafel“ konnte es losgehen. Zuerst mussten wir gegen die Mädels aus Holzgerlingen ran und wir begannen auch hochmotiviert. Es sah nicht schlecht aus und wir gaben alles, um gut ins Spiel zu kommen. Immer wieder führten wir, konnten das jedoch nicht konsequent bis zum Ende durchhalten. Folgerichtig mussten wir uns mit 25:19 geschlagen geben.

Es ging also genau so weiter, wie es in den letzten Spieltagen war: wir konnten meistens recht gut mithalten jedoch den Sack nicht zumachen.

Im zweiten Satz haben wir total den Faden verloren und mussten ihn somit auch mit 25:12 abgeben. Im dritten Satz wollten wir uns nochmal aufbäumen und unser Bestes geben. Anfangs sah es auch gar nicht schlecht aus und wir hielten tatsächlich gut mit. Viele Aufschlagfehler und auch die eine oder andere schlechte Annahme, welche zur Folge hatte, dass auch der Angriff nicht optimal verwertet werden konnte, führten auch hier zum Satzverlust. Mit 25:17 gingen wir mit einer glatten 3:0 Niederlage vom Feld.

Das zweite Spiel sollte nun den Tag wieder etwas versüßen. Aber der „rote Faden“ zog sich auch hier durch unser Spiel und wir gaben den ersten Satz gleich mal einstellig mit 25:9 an Flacht. Das war doch wie verhext!!! Also einmal mehr Mund abwischen und sich für Satz zwei motivieren. Eine kleine Steigerung war zwar drin, wir verloren diesen jedoch ebenfalls und zwar mit 25:14.

Oh je, sollte uns tatsächlich nicht noch einmal ein Erfolgserlebnis gegönnt sein? Die Antwort lautet „leider nicht“ denn auch den letzten Satz der Saison mussten wir mit 25:17 an die Gegnerinnen abgeben.

Schade, aber es hat trotzdem Spaß gemacht und wir wollen, wenn es mit genügend Spielerinnen in die nächste Saison geht, wieder mit frischem Mut und Spaß am Spiel ans Werk gehen.

Heute am Donnerstag dem 21.03.2019 findet vor unserem Training um 19.30 Uhr in der Rankbachhalle eine Spielerbesprechung statt. Also bitte möglichst vollzählig erscheinen.

Es pritschten, baggerten und schlugen auf:  Andrea, Anki, Kerstin, Lisa, Nike, Rebekka, Tayla und Rose

Zurück

Berichte Volleyball

Renninger SC 2 - Volleyball Akademie Stuttgart 6   3 – 0 (25-23; 25-10; 25-23)


Nachdem die Damen 1 am Sonntagvormittag bereits mit zwei Siegen in Malmsheim vorgelegt hatten, wollten wir uns nicht lumpen lassen und waren bis in die Haarspitzen motiviert.

Renninger SC 2          VfL Oberjettingen       0:3 (24:26 17:25 19:25)

Renninger SC 2          TSG Balingen             3:2 (16:25 20:25 25:23 27:25 16:14)

Unser „Mittelalter“ ließ uns dieses Heimspiel im Stich.

TV Altdorf - Renninger SC 2              3:0 (25:21 25:7 25:13)

Diesen Samstag führte uns der Spielplan nach Altdorf zu alten Bekannten, denn der Gegner spielt seit ca. 30 Jahren in unveränderter Aufstellung Volleyball.

Renninger SC vs. VfL Oberjettingen                   2-0 (25-11; 25-9)

Renninger SC vs. SV Rötenberg                         2-0 (25-10; 25-11)

Halbfinale: Renninger SC vs. ASC Betra           2-0 (25-11; 25-16)

Finale: Renninger SC vs. VC Nagold                 2-0 (25-11; 25-11)

 

Wir, die weibliche U20 des Renninger SC, nahmen am Samstag den 06.02. als Tabellenführer der Bezirksstaffel West 4 an der Bezirksmeisterschaft in Rötenberg teil.

Renninger SC 2    -      TuS Ergenzingen       2:3 (25:19 25:21 19:25 24:26 10:15)

Renninger SC 2    -      PSV Reutlingen 2      2:3 (22:25 26:24 25:18 17:25 14:16)

Diesen Sonntag spielten wir in unserer ungeliebten Schulturnhalle in Malmsheim.