Damen 2 Heimspiel gegen Waldenbuch und Sindelfingen

Erstellt: von

Heimspieltag am 23.02.14 in der Rankbachhalle

am letzten Sonntag empfingen wir die Damenmannschaften aus Waldenbuch und Sindelfingen in der Rankbachhalle. Nachdem wir das Kuchenbuffet und das Netz aufgebaut hatten, konnte es losgehen.
Erster Gegner war Waldenbuch, die, ebenso wie Sindelfingen, in der Tabelle vor uns lagen. Im ersten Satz konnten wir gleich zeigen, was wir noch drauf haben. Und es machte wieder richtig Spaß, weil einfach so gut wie alles klappte. Wir waren beweglich und standen nicht nur auf den "platten" Füßen auf dem Spielfeld. Wir hielten unsere Positionen gut ein und wenn mal eine einen Ball nicht erreichte, war die Mannschaftskameradin zur Stelle. Wir ließen uns auch nicht durch noch so gute Angriffe oder Aufschläge der gegnerischen Mannschaft verunsichern und waren in der Feldabwehr genau so gut wie beim Zuspiel und im Angriff. Auch die Blocks konnten sich sehen lassen.
Lange Rede kurzer Sinn, wir holten den Satz mit 25:15 nach Hause. Im zweiten Satz gingen wir unverändert aufs Feld getreu dem Motto "never change a winning team". Das war eine gute Entscheidung, denn es ging eine ganze Weile hin und her und unsere Nerven wurden voll auf ihre Breite getestet. Erst nach 24 Minuten konnten wir den Sack zumachen und den Satz mit 25:20 einheimsen.
Die Mädels aus Waldenbuch kamen dann zwar immer besser ins Spiel, konnten sich von dem Rückstand aber nicht mehr befreien und wir beendeten den 3. Satz mit 25:22. Juhu, gewonnen!!!
Spiel 2 versprach, aufgrund des intensiven ersten Spiels, nicht leicht zu werden. Und so stärkten wir uns in der Pause erst mal mit einem Schlückchen Kaffee. Schade, dass dieses "legale Dopingmittel" nicht geholfen hat. Wir waren einfach, trotz der tatkräftigen Unterstützung von unseren "Küken" Melanie und Yvonne, nicht in der Lage, nochmal so eine kräftezehrende Leistung wie im ersten Spiel zu bringen.
Aber wir wollten nicht sang- und klanglos untergehen und das haben wir auch geschafft. Wir wehrten uns nach Kräften und rangen dem VFL Sifi genau 71 Minuten reine Spielzeit ab. In Zahlen heißt das: Satz 1 ging nach 25 Minuten mit 25:21, Satz 2 nach 24 Minuten mit 25:19 und Satz 3 nach 22 Minuten mit 25:18 an die Gegnerinnen.
Und so ging wieder einmal ein Sonntagnachmittag mit Spiel und Spaß zu Ende und wir möchten uns einmal mehr bei unseren treuen Fans bedanken, die uns vom Spielfeldrand und von der Tribüne aus angefeuert haben. "hau nei"
Es spielten Tine Wörner, Kerstin Trog, Andrea Keith, Lisa Hahlgans, Willma Kiegler, Renni Ohngemach, Yvonne Fischer, Melanie Kleintschek und Rose Schwarz
Nächstes Spiel ist am 09.03.14 in Eltingen.

 

Zurück

Berichte Volleyball

Renninger SC 2          VC Mönsheim 2         0:3 (19:25 16:25 24:26)

Renninger SC 2          VfL Sindelfingen 3      0:3 (13:25 22:25 21:25)

Endlich geht die neue Saison los und es gibt ab sofort auch wieder Infos vom Volleyball in den Stadtnachrichten.

Die Sonne lachte, alle Mannschaften waren pünktlich und die Eltern hatten die Bewirtung
perfekt organisiert. Es war also angerichtet.

Renninger SC 2 - SG TSV Schönaich/TSV Waldenbuch  3 – 0  (25-12; 25-22; 25-16)

Prime Time 20:15 Uhr und es war angerichtet...

Renninger SC 1 - TSV Ofterdingen   3 – 1   (25-17; 21-25; 25-13; 25-11)


Es war schon sehr früh am Sonntagmorgen.

Renninger SC 2 - Volleyball Akademie Stuttgart 6   3 – 0 (25-23; 25-10; 25-23)


Nachdem die Damen 1 am Sonntagvormittag bereits mit zwei Siegen in Malmsheim vorgelegt hatten, wollten wir uns nicht lumpen lassen und waren bis in die Haarspitzen motiviert.