Damen 2 Heimspiel gegen Oberhaugstett und Eltingen

Erstellt: von

Heimspieltag der Volleyballdamen 2 am 07.02.15 in der Schulturnhalle in Malmsheim

Nach einer langen "Winterpause" ging es jetzt endlich wieder für uns los. Mussten wir doch unser erstes Spiel gegen Mönsheim aus Spielerinnenmangel verlegen, konnten wir am vergangenen Samstag immerhin zu neunt gegen die Mannschaften aus Oberhaugstett und Eltingen antreten.
Aber der Reihe nach. Um es uns nicht zu leicht zu machen, hatten wir als ersten Gegner den Tabellenführer aus Oberhaugstett zu Besuch. Und wie erwartet legten die Mädels gleich heftig los. Nicht nur, dass sie richtig gute, harte und platzierte Aufschläge in unser Feld droschen, nein auch hier und da wurde deren Angriff zur richtigen Aufgabe für unseren Block. Allein es kam wie es kommen musste. Nach 40 gespielten Minuten lagen wir - fast erwartungsgemäß - mit 2:0 zurück.
Das wollten wir aber nicht auf uns sitzen lassen und wir begannen damit, uns unserer Stärken zu erinnern. Mit ganz viel Willen und super Zusammenhalt konnten wir uns doch tatsächlich absetzen und den dritten Satz mit 25:16 für uns entscheiden. Diesmal hatten wir uns den Schneid nicht abkaufen lassen... Mission Tie break war also gestartet. Aber leider hat uns die fehlende Kraft dann doch noch einen Strich durch die Rechnung gemacht und der TSV Oberhaugstett wurde seiner Favoritenrolle gerecht. Der Satz ging mit 25:19 an die Gegnerinnen.
Dennoch können wir stolz sein auf unsere Leistung!
Nach einer kleinen Kaffee- und Verschnaufpause starteten wir in den Kampf gegen unsere Lokalrivalinnen aus Eltingen, was immer ein heißes Tänzchen zu werden verspricht.
Uns war natürlich klar, dass die Nachbarinnen heute wieder vollzählig und mit dem stärksten Angriff auflaufen würden. Aber wir ließen uns nicht verunsichern und versuchten sofort zu zeigen, wer der Herr im Haus ist. Und tatsächlich gelang uns gleich im ersten Satz ein 25:18 Sieg.
Lief doch ganz gut, oder? Aber wie so häufig ließen unsere Kräfte konditionell wie auch psychisch nach und Eltingen rückte mit zwei Satzgewinnen in Folge weiter weg. Aber so schnell gaben wir nicht auf. Der vierte Satz war ein richtiger Krimi. Wir konnten uns sogar bis auf 20:12 absetzen, den Sack aber leider nicht zumachen. Und das nutzten die "alten Hasen" aus Eltingen dann mit genialen Aufschlagserien aus, die uns allesamt total aus dem Rhythmus brachten. Nach 22 Minuten war es leider Gewissheit und wir mussten auch diesen Satz mit 25:23 hergeben.
Alles in allem war es jedoch ein schöner, wenn auch sehr anstrengender Samstagnachmittag, der uns den Spaß am Spielen wieder verdeutlichte.
Vielen Dank an unsere treuen Fans, die uns lautstark unterstützten. Ebenfalls wollen wir es nicht versäumen, uns bei Intersport Krauss aus Renningen bedanken, die uns in Zusammenarbeit mit unserem Trainer Jürgen Ocker sehr schöne Aufwärmtrikots sponserte.
Unser nächstes Spiel findet am 22.02.15 in Sindelfingen statt.
Es spielten: Lisa Hahlgans, Willma Kiegler, Kerstin Trog, Renate Ohngemach, Kristine Baumann, Rose Lauser, Tine Wörner, Andrea Keith und Rose Schwarz

 

Zurück

Berichte Volleyball

Renninger SC 2          VC Mönsheim 2         0:3 (19:25 16:25 24:26)

Renninger SC 2          VfL Sindelfingen 3      0:3 (13:25 22:25 21:25)

Endlich geht die neue Saison los und es gibt ab sofort auch wieder Infos vom Volleyball in den Stadtnachrichten.

Die Sonne lachte, alle Mannschaften waren pünktlich und die Eltern hatten die Bewirtung
perfekt organisiert. Es war also angerichtet.

Renninger SC 2 - SG TSV Schönaich/TSV Waldenbuch  3 – 0  (25-12; 25-22; 25-16)

Prime Time 20:15 Uhr und es war angerichtet...

Renninger SC 1 - TSV Ofterdingen   3 – 1   (25-17; 21-25; 25-13; 25-11)


Es war schon sehr früh am Sonntagmorgen.

Renninger SC 2 - Volleyball Akademie Stuttgart 6   3 – 0 (25-23; 25-10; 25-23)


Nachdem die Damen 1 am Sonntagvormittag bereits mit zwei Siegen in Malmsheim vorgelegt hatten, wollten wir uns nicht lumpen lassen und waren bis in die Haarspitzen motiviert.