Damen 2 | Am 17. Februar 2019 in Flacht

Erstellt: von

Am letztenSonntag fuhren wir fast in Vollbesetzung nach Flacht. Bei allerschönstem Vorfrühlingswetter mussten wir das erste Spiel als Schiedsgericht leiten. Nachdem dieses die Heimmannschaft mit 3:0 gewonnen hatte, durften wir auf das Feld und wir legten auch gleich gemäß dem Motto „mit Spaß am Spiel“ los. Trotz dem guten Vorsatz war es uns einmal mehr nicht vergönnt, richtig ins Spiel zu kommen. Obwohl wir alles gaben, verloren wir den Satz mit 25:11 doch recht deutlich.
Also wieder mal neu motivieren, was nicht immer leicht ist, und ran an die Buletten! Und tatsächlich sah es schon viel besser aus. Vor den Augen der mitgereisten Fans, die uns tatkräftig anfeuerten, konnten wir einen um den anderen Punkt für uns verbuchen. Na also, geht doch! Zeitweise lagen wir in Führung, konnten diese jedoch nicht ausbauen und mussten uns am Ende doch mit 25:18 geschlagen geben.
Schade, aber das war ein Schritt in die richtige Richtung!
Darauf wollten wir im 3. Satz aufbauen, um die Wende einzuleiten. Also nochmal alle Kräfte zusammennehmen und die Tips des Trainers beherzigen, auch einmal einen kurzen Ball in das Loch hinter der Mittelangreiferin legen und nicht immer so „brav“ spielen. Doch die Gegnerinnen rochen den Braten recht schnell und es half leider nix. 25:18 ging auch der dritte Satz an Flacht und wir verabschiedeten uns mit einer glatten 3:0 Niederlage.
Schade, da wäre definitiv mehr drin gewesen.
Unser nächstes Spiel findet am 27.02.19 in Maichingen statt. Also Mädels: „neues Spiel, neues Glück“; gell?
Heute spielten Lisa H., Vanessa, Nike, Rahel, Andrea, Rebekka, Wiebke, Kerstin und Rose

Zurück

Berichte Volleyball

Halbfinale:       Renninger SC – TSV Eningen 3       3 : 0 (25:19; 25:18; 25:20)

Finale:             Renninger SC – PSV Reutlingen      3 : 1 (17:25; 25:23; 25:11; 25:21)

Renninger SC – TSV Schönaich           2:0 (25:8; 25:6)

PSV Reutlingen – Renninger SC               1:3 (24:26; 25:16; 23:25; 23:25)

TSV Frommern : Renninger SC          1:3 (25:19; 20:25; 26:28; 24:26)

Am 17.11. würdigte die Stadt Renningen erneut herausragende sportliche Leistungen des vergangenen Jahres durch die Verleihung der Sportehrenmedaille.