Damen 1 Heimspiel und Saisonstart gegen Böblingen und Sindelfingen

Erstellt: von

RSC : SV Böblingen 0:3 RSC : VfL Sindelfingen 3:1

Samstag, 3. Oktober 2016 in der Rankbachhalle. Die Damen des RSC bestreiten ihre ersten Begegnungen als Aufsteiger in die Bezirksliga gleich an einem Heimspieltag. Das bedeutet zwei Spiele direkt hintereinander.
Als erster Gegner standen uns die Damen aus Böblingen gegenüber. In der Vergangenheit waren wir im Pokal bereits zwei Mal aufeinandergetroffen und hatten beides Mal sehr knapp im Tie-Break verloren. Böblingen kannte uns also und war gewarnt. Erwartungsgemäß entwickelte sich der erste Satz zu einem offenen Schlagabtausch, bis zum Stand von 21 zu 21 konnte sich keine Mannschaft entscheidend absetzen. Leider behielt Böblingen am Schluss dann das glücklichere Ende für sich und gewann knapp mit zwei Punkten Vorsprung. Enttäuscht über das knappe Ergebnis liefen die Renninger Damen in den beiden folgenden Sätzen jeweils einem knappen Vorsprung hinterher und verloren diese beide. War im zweiten Satz noch ein Aufbäumen zu spüren, machte sich im dritten Satz eine gewisse Ratlosigkeit und damit Hilflosigkeit bemerkbar.
Enttäuscht über die Niederläge und zweifelnd an den eigenen Fähigkeiten, begannen die Spielerinnen in Rot dann gegen den VfL Sindelfingen. Entsprechend der Satzverlauf, man war gegen die in Blau aufspielenden Gegnerinnen immer einen Schritt zu spät. Folgerichtig ging auf der vierte Satz an diesem Tag mit 19 : 25 an die Gäste. So hatten sich die Mädels um die neue Spielführerin Jana das Debüt in der höheren Spielklasse nicht vorgestellt. Und siehe da, möglicherweise beflügelt durch die Einwechslung unser neuen Zuspielerin Verena, ging ein Ruck durch die gesamte Mannschaft. Die Annahme klappte besser, die Angreiferinnen tankten durch erfolgreich vorgetragene Schmetterbälle viel Selbstvertrauen und die Spielfreude kehrte zurück. Ging der zweite Satz noch denkbar knapp mit gerade einmal zwei Punkten Vorsprung an uns, konnte dann der dritte Durchgang bereits mit sechs Punkten Unterschied gewonnen werden. Auch der vierte und damit letzte Satz konnte Dank der immer besser werdenden Mannschaftsleistung mit 25 zu 20 gewonnen werden. Die Freude über die ersten drei Punkte in der Bezirksliga war dennoch etwas verhalten, hatten doch alle das Gefühl, das bei mehr Erfahrung an diesem Tag mehr drin gewesen wäre.

 

Zurück

Berichte Volleyball

Renninger SC 2          VC Mönsheim 2         0:3 (19:25 16:25 24:26)

Renninger SC 2          VfL Sindelfingen 3      0:3 (13:25 22:25 21:25)

Endlich geht die neue Saison los und es gibt ab sofort auch wieder Infos vom Volleyball in den Stadtnachrichten.

Die Sonne lachte, alle Mannschaften waren pünktlich und die Eltern hatten die Bewirtung
perfekt organisiert. Es war also angerichtet.

Renninger SC 2 - SG TSV Schönaich/TSV Waldenbuch  3 – 0  (25-12; 25-22; 25-16)

Prime Time 20:15 Uhr und es war angerichtet...

Renninger SC 1 - TSV Ofterdingen   3 – 1   (25-17; 21-25; 25-13; 25-11)


Es war schon sehr früh am Sonntagmorgen.

Renninger SC 2 - Volleyball Akademie Stuttgart 6   3 – 0 (25-23; 25-10; 25-23)


Nachdem die Damen 1 am Sonntagvormittag bereits mit zwei Siegen in Malmsheim vorgelegt hatten, wollten wir uns nicht lumpen lassen und waren bis in die Haarspitzen motiviert.