Damen 1 Heimspiel gegen Schönaich und Oberjettingen 2

Erstellt: von

RSC Volleyballdamen beenden Auswärtstournee erfolgreich.

Renninger SC - TSV Schönaich 3:1 (26:24, 16:25, 25:19, 25:13)
Renninger SC - VfL Oberjettingen2 3:1 (25:23, 20:25, 25:9, 25:22)

Da in Renningen alle Sporthallen an diesem Wochenende bereits belegt waren, mussten wir gezwungenermaßen ausweichen, um unsere Heimspiele abzuhalten. Die Damen von Oberjettingen waren so hilfsbereit und halfen uns mit einer Halle aus. Der erste Gegner waren die Damen aus Schönaich, eine routinierte und abgeklärte Mannschaft, die uns in den letzten Begegnungen immer bezwungen hatte. Entsprechend respektvoll gingen wir dann auch zu Werke, liefen den gesamten ersten Satz einem Dreipunktevorsprung der Schönaicher Damen hinterher, um dann doch noch ganz am Ende den Spieß umzudrehen. 26:24 stand es am Ende für uns. Doch anstatt anschließend befreit aufzuspielen, schlichen sich zahlreiche Abstimmungsfehler in unser Spiel ein und wir gaben den zweiten Satz mit blamablen 16 Punkten an Schönaich ab. Verärgert über die eigene schwache Vorstellung ging glücklicherweise ein Ruck durch die Mannschaft der Renninger Damen und die nächsten beiden Sätze gingen durch unsere konsequent vorgetragenen Angriffe mit 25:19 und 25:13 eindeutig an uns. Der Auswärtsfluch gegen Schönaich war besiegt, der nächste Gegner konnte kommen.
Gegen die Mannschaft aus Oberjettingen begannen wir vehement und konnte uns schnell mit 8 zu 3 absetzen. Durch diesen Vorsprung glaubten die Volleyballerinnen des RSC sich bereits am Ziel und das Spiel entsprechend schon gewonnen. Aber man soll ja den Tag bekanntlich nicht vor dem Abend loben, Oberjettingen holte auf und der Satz ging denkbar knapp mit 25:23 gerade noch an uns. Aber der Knall dieses Warnschusses war wohl nicht laut genug, viele Nachlässigkeitsfehler und mangelnder Einsatz brachten uns auf die Verliererstraße und Oberjettingen gewann folgerichtig mit fünf Punkten Vorsprung. In dieser Saison ist irgendwie der Wurm drin, wir haben bislang noch keinen zweiten Satz für uns entscheiden können. Wieder das selbe Bild wie in bisher allen Begegnungen in dieser Spielzeit, wachgerüttelt von dem unnötigen Satzverlust und dem Ärger über die eigene schwache Leistung, rissen sich alle zusammen, riefen ihr tatsächliches Potential ab und stellten das Kräfteverhältnis auf dem Feld eindeutig klar. Mit 25:9 wurden den Damen aus Oberjettingen klar ihre Grenzen aufgezeigt. Im letzten Satz dann agierte der RSC sehr siegesgewiss und beherrschte den Gegner eigentlich klar. Allerdings tat keiner mehr als nötig und so schaukelten wir den Sieg knapp, aber nie gefährdet, nach Hause.
Mit diesen beiden "Heimsiegen" bei den gastfreundlichen Oberjettingerinnen katapultierten wir uns auf den ersten Platz der Tabelle. Eine Platzierung, die wir gerne so beibehalten wollen. In zwei Wochen an dieser Stelle dann wieder mehr.

 

Zurück

Berichte Volleyball

TV Rottenburg 5 - Renninger SC 1:3 (16:25 25:20 19:25 20:25)

Zu einer absolut unchristlich angesetzten Hallenöffnungszeit von 9 Uhr an einem Sonntagmorgen begann das letzte Spiel des Jahres der Herren.

Im ersten Spiel gegen Betra konnte man nach Satzrückstand den zweiten Satz gewinnen.

Renninger SC  - SG TSV Schafhausen / VC Mönsheim         3:0 (25-11; 25-23; 25-20)
Renninger SC  - TSV Ofterdingen                                            3:0 (25-18; 25-21; 25-20)

Am 13.11.2022 sollte am Rankbach wieder Volleyball gespielt werden.

Renninger SC H1 vs. SG TV Beffendorf 2 / VC Hardt                     3-0 (25-18; 25-21; 25-10)

Bei schönstem Wetter trafen sich die Herren 1 pünktlich um 11:45 Uhr um zum weitesten Auswärtsspiel aufzubrechen.

Renninger SC D2 vs. VfL Sindelfingen 2                  3-1 (25-18; 25-16; 18-25; 25-22)

Bei bestem Wetter fanden sich alle Spieler pünktlich um 13 Uhr in der Sporthalle Stadtmitte in Sindelfingen ein.