Damen 1 Heimspiel gegen Mönsheim und Maichingen

Erstellt: von

Blöder Sack zu Gast am Heimspieltag

RSC Damen 1 : VC Mönsheim 2:3 (25:16, 22:25, 23:25, 26:24, 10:15)
RSC Damen 1 : TSV Maichingen 2:3 (25:23, 25:20, 25:27, 21:25, 12:15)

Für den ersten Heimspieltag nach dem Jahreswechsel hatten sich die Damen des RSC viel vorgenommen und zu diesem Zweck in den Ferien eine Trainingseinheit sowie ein Testspiel absolviert. Entsprechend optimistisch und motiviert gingen wir in die beiden Begegnungen. Der erste Satz gegen Mönsheim begann fulminant, die Gäste wurden mit 25 zu 10 praktisch schwindlig gespielt. Leider wurde damit aus der positiven Anspannung Euphorie und der Sieg schien schon sicher. Damit kam es wie es kommen musste, die Sätze 2 und 3 gingen zwar knapp an Mönsheim, aber auch knapp ist eben dennoch verloren. Im vierten Satz holten wir uns mit viel Willen und einer ungeheuren Energieleistung die Punkte und damit die Möglichkeit, im Tie Break doch noch das Spiel für uns zu entscheiden. Leider fanden wir im Entscheidungssatz überhaupt nicht zu unserem Rhythmus und mussten nach einer Reihe von unerklärlichen Black Outs das Spiel an Mönsheim abgeben.

Jetzt galt es, nach der eigentlich unnötigen Niederlage die Motivation schnell wieder zu finden, da mit der zweiten Mannschaft, mit Maichingen, ein harter Brocken auf uns wartete. Konzentriert und effizient gingen die Renninger Damen an diese Aufgabe heran und erspielten sich Punkt um Punkt. Aus einer sicheren Annahme heraus konnte über alle drei Angriffspositionen angegriffen werden und so die ersten beiden Sätze ungefährdet gewonnen werden. Steffi feierte nach ihrer Babypause ein gelungenes Comeback und konnte direkt wieder an ihre früheren Leistungen anknüpfen. Sehr schön, damit stehen uns wieder mehr Optionen zur Verfügung. Leider schlichen sich dann in das Renninger Spiel wieder viele Fehler ein, besonders in der Annahme. Deshalb konnte am Netz dann nicht genügend Druck aufgebaut werden und Maichingen punktete in der Folge konsequent. Damit ging der eigentlich schon sicher geglaubte dritte Satz dann doch noch nach langer Führung sehr knapp an Maichingen. In den beiden folgenden Durchgängen mussten dann die Damen des RSC den vorangegangenen hartumkämpften Sätzen Tribut zollen und folgerichtig beide an die Gäste abgeben. Immerhin war Maichingen ein würdiger Sieger in einem hart umkämpften Match.
Schade, so blieben uns aus zwei Spielen leider nur zwei Punkte und damit nach wie vor der zweite Tabellenplatz. Der blöde Sack? Ach so, ja. Leider haben wir in beiden Spielen versäumt, diesen blöden Sack zu zu machen.
Für Renningen spielten: Jessi, Steffi F., Steffi P., Marlen, Bridget, Nadine, Ellen, Alessa und mit Jana.

Zurück

Berichte Volleyball

Renninger SC 2          VC Mönsheim 2         0:3 (19:25 16:25 24:26)

Renninger SC 2          VfL Sindelfingen 3      0:3 (13:25 22:25 21:25)

Endlich geht die neue Saison los und es gibt ab sofort auch wieder Infos vom Volleyball in den Stadtnachrichten.

Die Sonne lachte, alle Mannschaften waren pünktlich und die Eltern hatten die Bewirtung
perfekt organisiert. Es war also angerichtet.

Renninger SC 2 - SG TSV Schönaich/TSV Waldenbuch  3 – 0  (25-12; 25-22; 25-16)

Prime Time 20:15 Uhr und es war angerichtet...

Renninger SC 1 - TSV Ofterdingen   3 – 1   (25-17; 21-25; 25-13; 25-11)


Es war schon sehr früh am Sonntagmorgen.

Renninger SC 2 - Volleyball Akademie Stuttgart 6   3 – 0 (25-23; 25-10; 25-23)


Nachdem die Damen 1 am Sonntagvormittag bereits mit zwei Siegen in Malmsheim vorgelegt hatten, wollten wir uns nicht lumpen lassen und waren bis in die Haarspitzen motiviert.